Internationaler Tag des Baumes 0


Die „Schutzgemeinschaft Deutscher Wald e.V.“ und der „Landesforstbetrieb Sachsen-Anhalt“ sowie die Pfingstgemeinde „Vaters Haus“ Magdeburg starteten eine Initiative besonderer Art: Inmitten der Plattenbausiedlung Magdeburg – Kannenstieg entsteht unter dem Motto „der Baum in der Stadt“ ein kleiner Park für den bedrohten Wald.

Zu Beginn der Festveranstaltung am 25. April 2004 wurde ein fröhlicher hoffnungsvoller Gottesdienst „Bäume, Quelle des Lebens“ gefeiert. Höhepunkt war die Pflanzung aller „Bäume des Jahres“ seit 1989, dem Jahr der Wende.

Minister der Landesregierung, Mitglieder des Landtages, Vertreter der Stadt, Würdenträger den beiden großen christlichen Kirchen in Magdeburg, Repräsentanten aus Kultur und Wirtschaft nahmen an der Veranstaltung teil und unterstützten die Initiative.

Q-fin sponserte den Baum des Jahres 2001, eine Esche, der Geschäftsführer der Gesellschaft pflanzte den Baum und sagte zur Motivation:

„Die Aktion – Baum des Jahres – weist in die Zukunft. Ebenso ist die Vision, das Ziel unseres jungen Unternehmens Q-fin GmbH auf die Zukunft gerichtet.“

0 Comments