BIMEHC

BIMEHC

Durch die Zusammenarbeit in einem Projekt mit der African Business Information Bank wurden wir auf die Organisation BIMEHC (Babungo Integrated Mental Health Care) aufmerksam.
BIMEHC entstand im nordwestlichen Teil von Kamerun als eine Einrichtung, die sich auf den Bereich Gesundheitswesen, insbesondere für Menschen mit psychischen Belastungen, spezialisiert hat.
 

BIMEHC liegt in Babungo, einem Dorf in der Nord-West-Region von Kamerun, einem Gebiet mit einer Bevölkerung von etwa 20.000 Menschen. Umgeben von Bergen liegt es in einer wunderschönen Landschaft an der Straße von Bamenda nach Kumbo.
Dieses Zentrum bietet neben der Ersten Hilfe auch Hilfe für psychiatrische Patienten und ihre Familien sowie für Frauen und Kinder, die mit HIV/Aids infiziert sind. Kombiniert werden traditionelle und moderne Behandlungsmethoden, einzigartig für ganz Kamerun. Der Gründer, Pa Tumenta Matthias Wamba begann Anfang der 60ger Jahre seine ersten Patienten zu behandeln.
In den letzten 10 Jahren entwickelte sich ein Zentrum für:

  • ­Psychische Gesundheit
  • ­Medizinische Grundversorgung
  • ­Pflanzliche Arzneimittel
  • ­Bildung
  • ­­Ökotourismus
  • ­Projekte, die Einkommen schaffen

 
BIMEHC Website

Viele Frauen und deren Kinder leben in Babungo in Armut, ohne Einkommen und ohne eine Aussicht auf Besserung.
Die Babungo-Foundation wurde 2008 gegründet um der Bevölkerung durch die Unterstützung von Kleinprojekten zu helfen. Sie hilft Frauen zum Beispiel mit kleinen Microkrediten, mit denen sie ihr eigenes kleines Unternehmen gründen und somit die Grundbedürfnisse ihrer Familien sichern können.
 
Babungo Website

BIMEHC´s Gründer, Pa Tumenta Matthias Wambo begann die Behandlung seiner Patienten mit pflanzlichen Arzneimitteln. Er teilte sein Wissen und gab es an seine Nachfolger weiter. Seine erfolgreiche Behandlung war seine Werbung und zog Patienten aus ganz Kamerun und dem Ausland in sein „Traditional Home“. Workshops mit der Partnerorganisation ANAMED fanden statt, mit großer Unterstützung durch Prof. Lantum.
 
Traditionelle Medizin

BIMEHC kann eine angemessene medizinische Grundversorgung anbieten und verfügt über:

  • ­Sprechzimmer für ambulante und stationäre Patienten
  • ­Labor
  • ­Apotheke
  • ­­Dienstzimmer
  • ­­­Wartezimmer
  • ­Behandlungsraum
  • ­Aufenthaltsraum
  • ­Büro

Neben der Grundversorgung wird ein HIV/Aids-Programm zur gesundheitlichen Aufklärung für Mutter und Kind sowie allgemein – angeboten (Test, Beratung, Vorsorge), ein Impfprogramm und Aufklärung zur Ernährung und Entwicklungsstufen der Kinder.
 
Medizinische Grundversorgung

Kamerun wird auch „Klein-Afrika“ genannt und bietet von jedem etwas: Schwarz- und Weiß-sandige Strände, Tropischen Regenwald, Savanne, Hochlandgebiete und Nationalparks mit Wildtieren. Während in den angrenzenden Ländern Krieg und Spannungen vorherrschen, erlebt man Kamerun als „die Insel des Friedens“.
Im Jahr 2003 wurde das Haus am Fuße des Wasserfalls Forg Hai erbaut und beherbergt seither viele internationale Freiwillige, Besucher und Freunde aus der niederländischen Botschaft. Durch Solar-Panels wird Strom geliefert und durch zwei beeindruckende Wasserprojekte ist auch in der Trockenzeit ausreichend sauberes Wasser zur Verfügung.
Reisen in Kamerun sind eine lohnende Herausforderung. Die kamerunische Gastfreundschaft und ihr reiches Kulturerbe sind einen Besuch wert.
 
Ökotourismus

Mit Hilfe der Babungo-Foundation und in Kooperation mit Net4Kids konnten bereits mehrere Sommercamps organisiert werden. In einem zweiwöchigen Aufenthalt wurde benachteiligten Kindern ermöglicht, ihre schulischen Leistungen zu vertiefen und mit vielen anderen Aktivitäten, wie Kunst, Musik und Sport zu koordinieren. Auch Ausflüge, für viele Kinder der erste in ihrem Leben, ein Gesundheitscheck und ausgewogenes reichliches Essen sollen eine Möglichkeit für die Kinder aus sozial benachteiligten Familien bieten, dem Alltag zu entkommen und eine bessere Chance auf eine Ausbildung zu erhalten.
 
Bildung

General Manager: T. John Tumenta

E-mail:
info@bimehc.org oder johntumenta@yahoo.com

q Telefon:
+237 7983 4047
+237 9832 8062
+237 3316 5764
 
Kontakt

Das Ziel von BIMEHC ist es, unter anderem, traditionelles und modernes Gesundheitswesen zu kombinieren und benachteiligten Personen zu helfen.
Die medizinische Versorgung soll so verbessert werden, dass alle Bewohner im Gebiet um Babungo Zugang zu medizinischer Grundversorgung und sozialen Einrichtungen haben.
Mit der Gründung der “Babungo-Foundation” sollen die Kinder der Region die Chance auf Bildung und eine Zukunft erhalten.
Der Ökotourismus könnte zukünftig eine Einnahmequelle für die Menschen in dieser Region bilden.

Dokumente

Fotos + Videos

Sie müssen den Adobe Flash Player installieren, um Videos ansehen zu können.

Unterstützer und Partner

Prof. Daniel Noni Lantum,
Dr. Jean Pierre Olen Kamga,
Dr. Rudolf Nintai,
Yolanda van den Broek,
Evelyne Bamboye Wongibe
Tavesi Tabali Magdaline Fuange

 
Alle Partner und Stiftungen