FIMAS und Q-fin bündeln Kräfte – Joint Venture „Confinity“ erster Schritt 0

Gepostet am 7, Oktober 2016

in Kategorie Allgemein


Das Magdeburger Dienstleistungs- und Softwareunternehmen Q-fin und die Eschborner Unternehmensberatung FIMAS haben Anfang August die Confinity GmbH als Joint Venture gegründet. Unter der neuen Marke Confinity – Consulting & Financial IT – sollen dabei zunehmend alle Aktivitäten gebündelt werden und schlussendlich beide Unternehmen fusioniert werden.
Das Joint Venture erweitert die bestehenden Geschäftsmodelle um neue Initiativen, bei denen beide Unternehmen ihre fachliche und technische Expertise im Finanzmarkt zusammenbringen. Bereits jetzt steht so die komplementäre Expertise den Kunden gebündelt zur Verfügung.
Die FIMAS GmbH wurde 2006 gegründet und ist als Unternehmensberatung seit 10 Jahren erfolgreich im deutschen und internationalen Finanzmarkt tätig. FIMAS ist spezialisiert auf die Bedürfnisse der Marktteilnehmer im elektronischen Handel, Clearing und Settlement von Wertpapieren und Derivaten. Zu den Kunden gehören Institutionelle Investoren, Banken, Börsen sowie anderer Finanzinstitute entlang der Transaktionskette des Wertpapierpapiergeschäfts.
Die Q-fin GmbH wurde 2003 in Magdeburg gegründet und ist ein europaweit agierendes Dienstleistungs- und Softwareentwicklungsunternehmen. Q-fin unterstützt Banken im Bereich der Anforderungen im Geld- und Kapitalmarkt, entwickelt und betreut Softwarelösungen im Bereich der institutionellen Investoren mit Schwerpunkt Portfolio- und Risikomanagement. Im Bereich des IT-Consulting unterstützt das Unternehmen Banken in allen technischen und vielen fachlichen Fragestellungen im Umfeld von Front Arena. Der Schwerpunkt im Bereich der Softwareentwicklung liegt in der Unterstützung der Anwender aus dem Bereich der kommunalen Versorgungskassen mit dem Portfoliomanagementsystem Q-bonds sowie dem Risikomanagementsystem Q-risk.
Zu den Kunden beider Firmen zählen u.a. sieben der zehn größten deutschen Finanzinstitute.. Beide Firmen ergänzen sich sowohl vom Erfahrungs- als auch Produktspektrum her optimal. Der fachliche Schwerpunkt der FIMAS und der technische Schwerpunkt der Q-fin bilden ein umfassendes Portfolio von Dienstleistungen und Produkten.
Die am 4. August gemeinsam gegründete Confinity GmbH hat ihren Sitz in Magdeburg und Eschborn, die Geschäftsführung besteht aus den Geschäftsführern von FIMAS (Karsten Sommer) und Q-fin (Sandra Fischer und Christian König).
„Der Markt für Finanzinstitute hat sich in den letzten 10 Jahren stärker gewandelt, als in den 100 Jahren davor. Wir gehen fest davon aus, dass sich das Tempo des Wandels eher erhöhen als verlangsamen wird, nicht zuletzt vor dem Hintergrund von regulatorischen Themen, dem ‚Brexit‘, als auch technologischen Herausforderungen durch die FinTech-Szene. Daher schafft ein Zusammenschluss von FIMAS und Q-fin für unsere Unternehmen, aber gerade auch für Kunden und Mitarbeiter einen hohen Mehrwert. Gemeinsam sind wir schneller und besser in der Lage, unsere Kunden in ihrem schwierigen Umfeld zu beraten und zu begleiten“, sagte Karsten Sommer, Geschäftsführer von FIMAS und Confinity.
“Im innovativen Umfeld der FinTech, die alle Technologien rund um Finanzdienstleistungen umfasst, sehen wir eine Veränderung des Finanzsystems, aber auch aller Handels- und Kommunikationswege. Die Digitalisierung der Finanzwelt und die Dynamik, die daraus gerade entsteht, zusammen mit den richtigen Partnern zu nutzen, sind uns für das weitere Wachstum wichtig. Unsere Teams in Magdeburg und Frankfurt, miteinander zu verbinden und gemeinsam in der Confinity GmbH möglichst passgenaue und auf den Kunden zugeschnittene, einfach zu bedienende Angebote und Lösungen weiter zu entwickeln, ist unser Ziel”, sagt Sandra Fischer, Geschäftsführerin der Q-fin und Confinity.
„Flexibilität, Granularität, Performance und Transparenz gehören seit Beginn der nationalen und europäischen Regulierungswellen zu den Hauptanforderungen an IT-Lösungen, welche im Finanzmarkt zum Einsatz kommen. Der Schulterschluss beider Firmen stellt aus meiner Sicht ein umfassendes Angebot an langjähriger, bankfachlicher und IT-technischer Expertise aus einer Hand für unsere Kunden dar und wird zudem eine breitere Qualifizierung unserer Mitarbeiter mit sich führen. Ich möchte in dieser starken, neuen Konstellation unsere partnerschaftliche Arbeit mit den Kunden fortführen, um auch weiterhin gemeinsam neue Problemstellungen und Anforderungen mit einem breit aufgestellten Beraterteam lösen und umsetzen zu können.“ so Christian König, Geschäftsführer der Q-fin und Confinity.

Sandra Fischer
Sandra Fischer – Q-fin GmbH
Christian König
Christian König – Q-fin GmbH
Karsten Sommer
Karsten Sommer – FIMAS GmbH

0 Comments